top of page

Zucchini

Aus dem Bio-Markt „JA“ aus dem eigenen Garten „eher nicht“


Tatsächlich sind in diesem Fall die Zucchini aus dem Bio-Markt die bessere Wahl als die aus unserem eigenen Garten.


Warum ist das so?





Die Handelsübliche Zucchini schmeckt nicht bitter und ist ungefährlich für unsere Hunde und für uns.

Die selbstangebauten Zucchini enthält große Mengen des Bitterstoffes Cucurbitacine und das ist sowohl für uns als auch für unsere Hunde nicht gesund und kann gefährlich sein.

Direkt unter der dunkelgrünen Schale befindet sich zudem noch Malonsäure (Zellgift),

durch schälen der Zucchini kann diese leicht entfernt werden.


Insgesamt ist es wie bei allem Gemüse aus der Familie der Kürbisse, eigentlich ist es ein gesundes Gemüse, aber wir müssen erst sehen woher stammt die Zucchini.


Die Zucchini enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink und Kupfer, zudem ist sie sehr kalorienarm.

Sie kann roh, gekocht oder gedünstet verfüttert werden.



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yamswurzel

Pastinake

Karotten

Комментарии


bottom of page